A k t u e l l e s      •      V i t a      •      L e h r e      •      P u b l i k a t i o n e n
Vita

English Version

Sibylle Benninghoff-Lühl
Institut für deutsche Literatur
Humboldt-Universität zu Berlin
Dorotheenstraße 24 • D-10117 Berlin

benninghoff-luehl@t-online.de

   

Sept. - Nov. 2008

 

DAAD-Gastprofessur am Dept. of German Studies, McGill University, Montreal, Kanada

   

März 2008

 

Aufenthaltsstipendium
Internationales Schriftsteller- und Übersetzerzentrum, Rhodos, Griechenland

   

2004 - 2006

 

Vertretung der Professur für materielles und immaterielles Kulturerbe (UNESCO), Universität Paderborn

   

2003 - 2004

 

Vertretung der Professur für Kulturwissenschaftliche Anthropologie, Universität Paderborn

   

2001 - 2003

 

Gastprofessorin am Institut für deutsche Literatur an der Humboldt-Universität zu Berlin

   

2000

 

DFG-Forschungsstipendium für eine Untersuchung "Zur Ästhetik des Wilden. Völkerschauen 1874–1932"

   

1999

 

DAAD-Kurzzeitdozentur an der Federalen Universität zu Rio de Janeiro in Brasilien (UFRJ)

   

Seit 1998

 

Privatdozentin für Neuere deutsche Literatur an der Humboldt-Universität zu Berlin

   

1998

 

Habilitation im Fach Neuere deutsche Literatur an der Humboldt-Universität zu Berlin

   

1994 - 1997

 

Habilitationsstipendium der DFG

   

1994

 

Vertretungsprofessorin (C4) am Literaturwissenschaftlichen Seminar der Universität Hamburg

   

1990 - 1993

 

Vertretungsprofessorin (C2) am Literaturwissenschaftlichen Seminar der Universität Hamburg

   

1990

 

Kollegiatin am Kulturwissenschaftlichen Institut in Essen. Mitglied der Studiengruppe zum individuellen und kollektiven Gedächtnis

   

1989 - 1990

 

DAAD-Rückgliederungsstipendium

   

1985 - 1989

 

DAAD-Lektorin am Dept. of Foreign Languages der Obafemi Awolowo University in Ile-Ife, Nigeria

   

1984 - 1985

 

Dozentin für "Deutsch als Fremdsprache", Fremdspracheninstitut "Colón", Hamburg

   

1983 - 1985

 

Lehrbeauftragte am Institut für Ethnologie, Universität Hamburg

   

1983 - 1984

 

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Übersee-Museum in Bremen

   

1981 - 1982

 

Pädagogische Betreuung und Auswertung der ersten Ausstellung des Sahel-Museums in Gao, Republik Mali

   

1981

 

Promotion

   

1978

 

Magister

   

1973 - 1981

 

Studium der Germanistik (Schwerpunkt Theaterwissenschaft) Linguistik und Ethnologie, Universität Hamburg

   

1972 - 1973

 

Studium der Theaterwissenschaft und Kunstgeschichte, Universität Wien

   
   

 

A k t u e l l e s      •      V i t a      •      L e h r e      •      P u b l i k a t i o n e n